Vor-und Nachteile von kostenlosen maschinellen Übersetzungsprogrammen 

                   

Wichtigen Informationen über besten maschinellen kostenlosen Übersetzungsprogrammen wurden bei Firma Elion Language Company in Deutschland in seinem Online magazin die im 2019 publiziert.( https://ehlion.com/de/magazin/uebersetzungsprogramme/#tc-id8)

Diese kostenlosen maschinellen Übersetzungsprogrammen können für bestimmte Anwendungen sehr nützlich sein. Allerdings sind sie für andere wiederum nicht geeignet.

Vorteile: 

  • Schnelligkeit – kostenlosen maschinellen uebersetzungsprogrammen liefern sekundenschnell Ergebnisse, die sich zudem kinderleicht kopieren oder online teilen lassen. Die Beauftragung eines Fachübersetzers und die manuelle Übersetzung sind, je nach Textumfang, zeitaufwendiger.
  • Übersetzungsprogramme sind rund um die Uhr verfügbar und können so oft wie nötig benutzt werden.
  • Die Qualität von Übersetzungsprogrammen kann für bestimmte Anlässe ausreichen, zum Beispiel für private Recherchen oder für die Kommunikation mit fremdsprachigen Freunden und Bekannten.
  • Die Kosten von Übersetzungsprogrammen sind geringer als die Kosten eines Fachübersetzers. Die meisten Übersetzungsprogramme bieten eine kostenlose Onlineversion.
  • Für den privaten Gebrauch können solche Helfer durchaus nützlich sein.

Nachteile: 

  • Kein kostenlosen maschinellen Übersetzungsprogramm ist unfehlbar und reicht an die Qualität und Ergebnissicherheit eines professionellen Übersetzers heran. Den Menschen ersetzten solche Programme also nicht.
  • In puncto Datensicherheit sind Online-Übersetzungsprogramme bedenklich – durch die Eingabe im Browser werden die Daten im Prinzip veröffentlicht. Besonders bei geschäftlichen Unterlagen und sensiblen Daten ist davon unbedingt abzuraten.
  • Kleine Fehler oder inkorrekte Schreibweisen können weitreichende Konsequenzen haben. Übersetzungsprogramme eignen sich daher eher für den privaten Gebrauch oder um das Verständnis zu erleichtern als für professionelle Kommunikation.
  • Lokale Besonderheiten wie regionale oder lokale Ausdrücke sind Übersetzungsprogrammen häufig nicht bekannt und werden nicht verwendet oder verstanden. Besonders in weitverbreiteten Sprachen wie Englisch oder Spanisch gibt es unterschiedliche Begriffe für ein und dieselbe Sache oder abweichende Schreibweisen.
  • Mehrdeutigkeit, Humor oder Ironie können maschinelle Übersetzer meistens nicht erfassen, die Übersetzung erfolgt oft wörtlich, auch bei Redensarten. Auch wenn moderne Übersetzungsprogramme durch künstliche Intelligenz immer besser werden und somit auch in solchen Fällen manchmal eine passende Übersetzung liefern.
  • Auch kulturelle Konzepte, Stil oder komplexe sprachliche Strukturen werden von Übersetzungsprogrammen häufig nicht erfasst.
  • Online-Tools erkennen keine Textlogik und ersetzen keine professionelle Fachübersetzung. Sie eigenen sich daher nicht zur Übersetzung von Texten, die nicht von Muttersprachlern stammen und daher unter Umständen Fehler enthalten. Auch bei Fachtexten mit entsprechender Terminologie tut sich die maschinelle Übersetzung noch schwer.
  • Die meisten Übersetzungsprogramme haben ein Zeichenbeschränkung, längere Texte lassen sich daher nur begrenzt übersetzen.
  • Für die Übersetzung von anspruchsvollen Texten, die für die Veröffentlichung gedacht sind, eignen sich diese Programme eher nicht.

 

0 Kommentare